ONLINE MELDUNGEN ZUR ZEB 2019



Online Meldungen zur Zuchteignungsbewertung in Kassel

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 

Bitte beachten Sie! 

Meldungen sollten spätestens vier Wochen vor dem Termin erfolgen.

Spätere Meldungen können evtl. nicht berücksichtigt werden, je nach Zeitplan des Richters bzw. Zuchtwartes.

 

Ansprechpartnerin:

Antje Sander

Passadestrasse 24

32758 Detmold

Tel.: 05231-47903

E-Mail: a.sander@vld-landseer.de

 

Zahlung: Die ZEB-Meldegebühr beträgt 30,00 €

Überweisung bitte auf das Vereinskonto des VLD.

Bankverbindung: Sparkasse Paderborn-Detmold

 

IBAN: DE03 4765 0130 1010 1145 34 

 

Bitte vergessen Sie nicht unter Verwendungszweck den Ort der ZEB und

den Namen des Hundes mit anzugeben.

 

Vielen Dank!


Zugelassene Hunde:

Zugelassen sind Rassehunde, deren Standard bei der FCI hinterlegt ist und die in ein von der FCI/VDH anerkanntes
Zuchtbuch bzw. Register eingetragen sind. Identitätsüberprüfungen der gemeldeten Hunde sind möglich. Bissige,
kranke, krankheitsverdächtige, mit Ungeziefer behaftete, missgebildete Hunde sowie Hündinnen, die sichtlich trächtig,
in der Säugeperiode oder in Begleitung ihrer Wel­pen sind, dürfen nicht ins Ausstellungsgelände eingebracht werden.

 

Tollwutschutz:

Die Hunde, die zu dieser Veranstaltung mitgebracht werden, müssen unter wirksamem Impfschutz stehen, d. h. sie
müssen nachweislich mindestens 21 Tage vor der Veranstaltung gegen Tollwut geimpft sein (Tollwut-Verordnung in
der derzeit gültigen Fassung). Die Impfung ist vom Tag der Impfung an, längstens für den Zeitraum, den der
Impfstoffhersteller angibt, gültig. Fehlt eine derartige Angabe im Impfpass, ist die Impfung 12 Monate gültig.

 

Ausstellungsordnung:

Bei der Meldung erkennt der Aussteller die VDH-Ausstellungsordnung als für sich verbindlich an und unterwirft sich
den jeweils er­for­der­lichen Anordnungen der Ausstellungsleitung.